945-eggb Schlosshotel Donau Bayern Schloss Hotel bei Deggendorf an der Donau Bayerischer Wald Niederbayern Deutschland

945-eggb Schlosshotel Donau

Das 945-eggb Schlosshotel Donau gehört zum Erholungsort Bernried (Bayerischer Wald) in der Nähe von Deggendorf zwischen Donau und Bayerischer Wald (ca. 6 km südöstlich vom 945-eggb Schlosshotel Donau). Das Hotel ist in einem Wirtschaftsgebäude des Schlosses untergebracht. Das Schloss selbst ist als Museum eingerichtet und beherbergt darüber hinaus ein asiatisches Kunstmuseum. Schloss und Schlosshotel sind durch einen schön angelegten Schlossgarten miteinander verbunden.

Mit 7 Apartments und 20 Betten gehört das 945-eggb Schlosshotel Donau eher zu den kleineren Schlosshotels. Alle Apartments sind zweigeschossig, wobei sich jeweils unten der Wohnbereich, ausgestattet mit Kabel-Fernsehen und Telefon, und oben der Schlafbereich mit einem oder zwei Schlafzimmern, sowie Bad oder Dusche und WC befindet. Die mit modernem Komfort ausgestatteten Zimmer versprechen einen angenehmen Aufenthalt.

Besichtigungen, Ausflugsziele

Deggendorf zwischen Donau und Bayerischer Wald
Ca. 6 km südöstlich vom
945-eggb Schlosshotel Donau liegt die etwa 33 000 Einwohner zählende Kreisstadt Deggendorf zwischen Donau und Bayerischer Wald. Hier verliert sich der Bayerische Wald mit seinen sanften Höhen in der Donauebene. weiter

Rathausturm in Deggendorf zwischen Donau und Bayerischer Wald
Im Zentrum von Deggendorf zwischen Donau und Bayerischer Wald steht das wunderschöne Alte Rathaus mit seinem gotischen Sonnengiebel, der prächtigen Sonnenuhr und seinem 54 m hohen Turm. weiter

Stadtpfarrkirche Peter und Paul (Grabkirche) in Deggendorf zwischen Donau und Bayerischer Wald
Die katholische Pfarrkirche St. Peter und Paul wurde im 14. Jahrhundert als gotische Stufenbasilika erbaut. Der Turm hingegen ist barock und stammt aus dem 18. Jahrhundert. weiter

Museen in Deggendorf zwischen Donau und Bayerischer Wald
In Deggendorf zwischen Donau und Bayerischer Wald gibt es zwei Museen, das Stadtmuseum und das Handwerksmuseum. Die Ausstellung im Stadtmuseum befasst sich mit der Vor- und Frühgeschichte der Region sowie der Stadtgeschichte von Deggendorf zwischen Donau und Bayerischer Wald. weiter

Benediktinerabtei St. Michael in Metten
Ca. 5 km südlich vom 945-eggb Schlosshotel Donau befindet sich der Marktort Metten zwischen Donau und Bayerischer Wald mit der sehenswerten Benediktinerabtei St. Michael. Das Kloster wurde Mitte des 8. Jahrhunderts gegründet. Seine große Blütezeit erlebte es im 18. Jahrhundert mit der Ausgestaltung der Klosterkirche, der Bibliothek und des Festsaals, die noch heute die sehenswertesten Bauteile der ausgedehnten Klosteranlage darstellen. weiter

Weitere Ausflugsziele
Weitere lohnenswerte Ausflugsziele sind unter anderem die Städte Straubing (ca. 41 km), Passau (ca. 58 km) und Regensburg (ca. 72 km) sowie der Donaudurchbruch bel Kelheim (ca. 96 km) und das gegenüberliegende Kloster Weltenburg (ca. 101 km). 

In den 3 Stuben des Schlossrestaurants erwartet den Gast eine gehobene Küche. Die 3 unterschiedlich großen Stuben des Restaurants Burgstall bieten bis zu 20 bzw. bis zu 30 bzw. bis zu 80 Personen Platz. Sie sind für Familienfeiern wie Hochzeit, Geburtstag, Jubiläum usw. und andere Feierlichkeiten geeignet. Reichlich Sitzgelegenheit bieten auch die Springbrunnen-Terrasse mit bis zu 140 Sitzplätzen und der originale bayerische Biergarten mit bis zu 120 Sitzplätzen. Darüber hinaus gibt es ein Festzelt, in dem eine Gesellschaft von bis zu 150 Personen Platz findet.

Das 945-eggb Schlosshotel Donau bietet nicht nur ideale Voraussetzungen für romantische Hochzeitsfeiern, sondern auch für Trauungen. Die standesamtliche Trauung kann im Spiegelsaal des Schlosses vollzogen werden. Dort hat das Standesamt der Gemeinde Bernried eine Nebenstelle eingerichtet. Für die kirchliche Trauung (katholisch und evangelisch) steht die Schlosskapelle zur Verfügung.

Das Schloss

Das Schloss wurde im 11. Jahrhundert als Wasserburg wahrscheinlich auf den Fundamenten einer keltischen Fliehburg errichtet. Die erste urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahre 1103. Bis zum Jahre 1403 waren auf der Burg die Herren von Eckh ansässig. Danach wechselten die Besitzverhältnisse mehrfach. Mitte des 18. Jahrhunderts gelangte die Burg in den Besitz der Grafen von Armansperg. Unter Joseph Ludwig Graf Armansperg fand zwischen 1838 und 1842 ein ein tiefgreifender Umbau statt, der dem Schloss sein heutiges Erscheinungsbild verlieh. Dabei wurden Neubauten abgerissen und unter anderem eine neue Auffahrt und Zugbrücke geschaffen. Bei diesem Umbau fand man im Turmverlies zahlreiche Gebeine von Menschen, deren Schicksal jedoch ungeklärt ist. Seit 1939 ist das Schloss im Besitz der Familie Hartl, die das Schlossmuseum und das im Wirtschaftsgebäude untergebrachte 945-eggb Schlosshotel Donau führt.

Das Schloss, um das sich der ehemalige Wassergraben zieht, konnte im Kern seinen mittelalterlichen Burgcharakter bewahren. Ringmauer, Wehrtürme, Fallgitter und Bergfried, typische Merkmale einer mittelalterlichen Burganlage, sind noch heute eindrucksvolle Zeugnisse dieser Zeit. Der imposante Bergfried gilt mit einer Höhe von 45 Metern als der höchste Burgturm in Bayern und bietet eine herrliche Aussicht. Seit dem Umbau des Schlosses im 19. Jahrhundert wird er von einem Spitzhelm mit Ecktürmchen und Zinnen bekrönt. Am Hauptbau ersetzen große Doppelfenster die ursprünglich schmalen Fenster. Giebel, Erker und Türmchen stammen ebenfalls aus der Zeit des Umbaus. Im Innern können die original eingerichteten Festsäle und Salons in der Zeit zwischen Ostern und Mitte Oktober besichtigt werden. Jährlich sehen sie etwa 125 000 Besucher. 

Öffnungszeiten: April und Oktober sonntags und feiertags 11 Uhr bis 15.30 Uhr, Mai und September täglich 11 Uhr bis 15.30 Uhr, Juni, Juli und August täglich 10 Uhr bis 16.30 Uhr (Letzter Einlass 30 Minuten vor Torschluss)
Führungen: Eine Führung durch die Festsäle im Schloss dauert ca. 30 Minuten. Für Gruppen ab 25 Personen ist eine Voranmeldung erforderlich. Der Außenbereich mit Burgkapelle, Trinkstube, Archiv, Folterkammer, Verlies und Bergfried kann auf eigene Faust erkundet und der 45 m hohe Turm mit herrlicher Aussicht bestiegen werden.

Bernried

Bernried, zu dem das 945-eggb Schlosshotel Donau gehört, ist eine kleine Gemeinde im "Bernrieder Winkel". Der Hauptort liegt ca. 6 km nordwestlich vom 945-eggb Schlosshotel Donau. Nach Deggendorf zwischen Donau und Bayerischer Wald beträgt die Entfernung ca. 12 km. Bernried ist ein staatlich anerkannter Erholungsort. Mit dem Schlossmuseum, dem Asiatischen Kunstmuseum im Schloss, dem Heimatmuseum "Getreidespeicher", dem Museum "Heimische Tierwelt" und der Pfarrkirche St. Katharina bietet die Gemeinde im Verhältnis zu ihrer Größe viel Sehenswertes und ein reichhaltiges Kulturangebot. 

.

 

.

945-eggb Schlosshotel Donau

Hotelzimmer Apartments Himmelbettzimmer

Restaurant Terrasse Biergarten Festzelt

Hochzeit Hochzeitsfeier

Freizeitangebote

Deggendorf an der Donau, Benediktinerabtei in Metten an der Donau

Donauschiffahrt Personenschiffe

Landkarte 1 Flughafen Flughäfen Deutschland Entfernungen

Landkarte 2 Bayern Baden-Württemberg Hessen Thüringen Entfernungen

Landkarte 3 München Nürnberg Augsburg Regensburg Passau Anfahrt

Landkarte 4 Regensburg Passau Donau Niederbayern Entfernungen

Landkarte 5 Bayerischer Wald Donau Anreise Parken Bahn Bahnhof

Mehr Informationen

Online-Reservierung

More information

Online reservation

 

.

© 2002-2015 www.schlosshotel.biz   Ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten. Alle Rechte vorbehalten.
Stand: Dienstag, 28. April 2015 - URL dieser Seite:file:///S:/945-eggb.schlosshotel-biz-21/index.htm